Neues von Gestern
 
 
Apr 6 2016
| Kategorie(n): DIY, Tipps & Tricks, Unsere Hochzeit

Hallo,

die Zeit läuft und läuft und die letzten Wochen sind wir fleißig am basteln und vorbereiten. Unsere Gastgeschenke haben wir jetzt auch endlich fertig. Wir haben lange hin und her überlegt und wollten passend zur Hochzeit etwas „Natur“, desshalb haben wir uns für Seedbombs entschieden. Die kleinen Bomben können überall verteilt werden und es blühen nach einer Zeit tolle Wiesenblumen. Ob im Garten oder in der Stadt, wo ein Fleckchen ein wenig grün gebrauchen könnte oder aber beim spazieren im Park. Sie sind überall willkommen und machen die Welt ein bisschen bunter sobald sie blühen.

Am Anfang wollte ich Blumensamen als Samenpapier in Herzform als Gastgeschenke. Wenn der Tag dann aber immer näher rückt und kosten über kosten auf einen prasseln, dann schaut man doch mal nach, an welcher Stelle gespart werden kann. Die Seedbombs selber zu machen ist wirklich super günstig und eine gute Alternative. Ich rechne euch auch nachher nochmal den Preis pro Bombe aus. Jetzt wird es aber erstmal ein wenig schmutzig. Am besten arbeitet Ihr draußen oder legt gut mit Papier aus!

Für 70 Walnussgroße Seedbombs braucht Ihr…

5 Teile Blumenerde
3 Teile Tonpulver/Tonerde/Lehmpulver
1 Teil Blumensamen
1-2 Teile Wasser

Ich habe das ganze mit einer Tasse gemessen, die eine Füllmenge von ca. 250 ml hatte.

 

Seedbombs-diy-1

Als erstes müsst Ihr die Blumenerde einmal durchsieben, damit alle größeren Teile wie kleine Zweige und Wurzeln aussortiert werden. Dieser Schritt ist wichtig, da Ihr die Erde schön aufklockert und ein ganz feines Ergebnis bekommt.

Seedbombs-diy-2

Seedbombs-diy-3

Seedbombs-diy-4

Die Blumensamen in die Erde geben und kräftig durchmischen.

Seedbombs-diy-5

Jetzt die Tonerde zugeben und nochmal ordentlich mischen.

Seedbombs-diy-6

Zum Schluss kommt das Wasser. Versucht es erstmal mit einem Teil und knetet den Matsch ordentlich durch. Es muss eine nicht zu trockene und nicht zu feuchte Masse entstehen, die sich gut rollen lässt. Probiert einfach so lange aus, wie es euch am besten passt. Wenn die Masse zu nass ist, dann könnt Ihr mit den trockenen Materialien einfach wieder ein wenig festigkeit einbringen.

Seedbombs-diy-8

Seedbombs-diy-7

Die Kugeln sollten maximal die größe einer Walnuss haben, da sie sonst nicht schnell genug trocknen können und eventuell schon anfangen würden zu keimen!!!

Seedbombs-diy-9

2-3 Tage trocknen lassen und danach schön verpacken und schon sind eure Gastgeschenke fertig.

Tischdeko-Hochzeit-3

Die Blumenerde hat mich nichts gekostet, da wir noch genügend haben. Es wäre für die Menge aber ca. 1 € gewesen. Tonerde zu besorgen hat sich als ziemlich kompliziert erwiesen. Ihr könnt theoretisch auch die teure Heilerde aus der Apotheke nehmen aber das ist bei diesem Gastgeschenk ja nicht Sinn der Sache. Nach langer Suche wurde ich fündig. Lehmpulver bekommt Ihr im Zoohandel bei der Terraristik. Sehr günstig und klappt genauso! Dafür habe ich 9 € bezahlt. Die Blumensamen habe ich im Gartencenter für 6 € bekommen und das Wasser habe ich jetztmal nicht berechnet 😉 Das sind dann insgesamt 16 Euro und macht bei 70 Bomben ein Stückpreis von 0,23 € Wenn Ihr jetzt noch ein Organzasäckchen nehmt um das ganze schön zu verpacken seid Ihr bei 0,41 €. Wir haben uns für Baumwollstoff und ein schickes Schleifchen entschieden. Damit liegen wir bei 0,82 € pro fertigem Gastgeschenk.

Wie Ihr sehen könnt, muss nicht immer viel Geld für schöne Gastgeschenke ausgegeben werden. Mir gefallen Sie richtig gut und ich kann wieder einen Punkt von unserer Liste streichen 🙂

 

Liebste Grüße,

Melanie

==Teilen++
Email to someonePin on Pinterest0Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Print this pageGoogle+0

Kommentar schreiben

 

3 Kommentare

    Doris schrieb:

    Super schöööööön. Ich freue mich schon und dann hab ich ja gleich wieder ein Motiv zum fotografieren 🙂

    Mary schrieb:

    Hach wie fein so ne schnieke Anleitung zu bekommen,
    hatte über solche Seedballs auch schonmal nachgedacht,
    oder Paperseeds…

    Lust dich zu vernetzen, ich beginne auch gerade meinen Hochzeitsblog,
    noch ist er „in Progress“ aber ich werde sicher noch einige Gastposts & Interviews benötigen 😉
    Schau doch mal vorbei oder schreib mir wenn du Lust hast 😉

    Liebe Grüße
    Mary <3

    Mary schrieb:

    jetzt habe ich glatt die Adresse vergessen dazu zu schreiben 😀

    Hier findest du mich:
    http://www.weserbraut.de

    Aktuell etwas befüllter sind Faceboo & Insta,
    da auch einfach nach weserbraut suchen 😉

    Liebe Grüße <3
    Mary

Return to Top ▲Return to Top ▲